Neuigkeiten vom Projekt – Frühjahr 2019

Unsere Hausgemeinschaft hat den ersten vollständigen Jahreszyklus im Leipziger Suburb Knautkleeberg verbracht, der wohlgemerkt nicht ausschließlich aus Hochsommer bestand, sondern uns ebenfalls einen eindrucksvollen Winter beschert hatte. Nichtsdestotrotz hat sich die unmittelbare Seenähe ganz klar bereits im ersten Jahr schon äußerst bezahlt gemacht. Ähnliches gilt natürlich für die schattigen Plätze im Garten, wo die erste Saison erstaunliche Ergebnisse in der Obst- und Gemüseproduktion hervorbrachte. Das Haus indes steht noch und die Nachbarn scheinen uns Neuzugezogene vollständig akzeptiert zu haben. Möglich, dass die gelungene Einweihungsfeier im Frühsommer hieran ihren Anteil hatte.

Die Baustellen im und am Haus haben sich fleißig vermehrt und werden uns natürlich noch auf lange Zeit begleiten, aber neben einigen Verzögerungen haben wir hier auch schöne Fortschritte zu vermelden. Nach viel Arbeit und vielem Hin und Her wurde unser Antrag zur Umnutzung der einstigen Gewerbeflächen in Wohnraum (das war wichtig!) und zum Ausbau des Vorderhausdachbodens vom Bauamt bewilligt. Nicht unerwartet, aber dennoch mit einigem Mehraufwand verbunden, ging dies einher mit einer Reihe von Auflagen, die sowohl der Sicherheit im Brandfalle dienen sowie auch einer überaus exakten Einhaltung von Vorschriften der sächsischen Bauordnung, die sich zu Zeiten des Hauses ziemlich oft verändert haben.
Im Klartext heißt das, dass wir unsere Baustellenplanung etwas anpassen müssen und der von uns ursprünglich für Sommer 19 angedachte Dachbodenausbau nach hinten rückt. Die Umbaumaßnahmen im ehemaligen großen Gastraum, aus welchem nun zwei geräumige Wohnräume mit Lehmbauwänden und neuen Decken und Böden entstanden sind, sind weitestgehend abgeschlossen und die neuentstandene Wohnküche (ehemals Garage und kleiner Gastraum) ist inzwischen über eine schöne Fensterfront mit Tür vom Hof aus zu betreten. Instandhaltungsmaßnahmen an vielen anderen Gebäudeteilen haben uns darüber hinaus beschäftigt und im Garten zur Straße ist ein kleiner Bauwagen aus Göttingen hinzugekommen. Zudem sind wir auch weiterhin stets auf der Suche nach weiteren Direktkrediten, einerseits für die anstehenden Sanierungsmaßnahmen, andererseits um auslaufende Kredite auffangen zu können.

Wir sind sehr gespannt, was uns die bereits begonnene Saison noch an Neuheiten und Veränderungen bescheren wird, und freuen uns sehr, wenn Ihr Euch den Stand der Renovierungen selbst anschauen und uns besuchen kommt!

Merci pour la belle fête !

Am Samstag den 05.05.2018 feierten wir mit ca. 150 bis 200 Gästen unsere große Haus-Einweihungsparty. Wir sind ob der Resonanz und Stimmung noch immer überwältigt und wollen uns hiermit bei allen Gästen herzlichst bedanken. Dieser Dank gilt im Besonderen unseren Nachbarinnen und Nachbarn die uns zahlreich besucht, beschenkt und den Trubel mehrere Tage ausgehalten haben. Merci!

Neuigkeiten vom Projekt – Frühjahr 2018

Am 21.10.2018 sind wir nach kleineren Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen in die Seumestraße 30 eingezogen. Viele Freunde und Freundinnen haben uns beim Umzug unterstützt und abends mit uns gemeinsam den Einzug gefeiert.
Es muss natürlich noch sehr viel abgerissen, gebaut, gestrichen, verlegt und geschraubt werden. Die Sanierungen werden uns noch lange beschäftigen – wir haben viel Lust darauf und lernen ständig dazu.
Im Moment wird gerade der große ‚alte Gastraum‘ zu zwei wunderhübschen Wohnräumen mit Lehmputz und geschenkten Eichendielen umgebaut. Die Küche und den zweiten Gastraum haben wir uns schon wohnlich eingerichtet, hier fehlt nur noch die selbstgebaute Fensterfront mit Tür zu unserem Hof. Natürlich helfen auch die beiden Kids kräftig mit und haben insbesondere viele Erfahrungen mit Abrissarbeiten gesammelt. Auch der schöne Garten wurde nicht vernachlässigt: Die ersten Weinreben sind schon gepflanzt und das Gemüsebeet für das Frühjahr vorbereitet. Während unser aus den 70-er Jahren stammender Leichtbaubungalow (unser Hinterhaus) seit Oktober schon 2 Orkane überlebt hat, haben sich die bei unseren südlichen Nachbarn stehenden 8 riesigen Fichten seit heute auf 4 dezimiert. Nun haben wir im Garten gleich viel mehr Sonne aus dem Süden.

Als nächstes Großprojekt steht der Dachausbau an. Hier bekommen wir Unterstützung von dem Handwerker*innenkollektiv in dem auch unsere Mitbewohnerin arbeitet.

Wie immer gilt natürlich: Wenn Ihr Fragen zu den Finanzen oder dem Haus habt oder Euch den Stand der Renovierungen selbst anschauen und uns besuchen kommen möchtet, könnt Ihr Euch immer gerne bei uns melden! Wir freuen uns immer über Besuch und neue Direktkreditgeber_innen!

IT´S DONE!!

Am 4. Mai haben wir nach über 2 Jahren des Suchens und Vorbereitens sowie auch einiger Rückschläge einen Kaufvertrag für ein Haus im Leipziger Vorortstadtteil Knautkleeberg unterzeichnet. Die ganze Immobilie besteht aus einem alten Haupthaus (von 1911), verwinkelten Anbauten aus den 30iger Jahren, Garage und Werkstatt, einem großen Leichtbau-Bungalow (aus den 70igern) und vor allem einem tollen großen Grundstück von über 2000qm mit Kirschbäumen etc. Alles zusammen liegt nur ca 5 min vom großen Cospudener See und 25 min mit dem Fahrrad von Connewitz entfernt und wird trotzdem ganz bestimmt nicht nur im Sommer einen Besuch lohnen. 🙂

Wahrscheinlich seid Ihr alle bereits grob hierüber informiert, aber es ist uns sehr wichtig Euch allen, die Ihr uns so großartig unterstützt habt noch einmal ein riesengroßes Dankeschön auszusprechen!! Ohne Euch hätten wir es niemals bis hier geschafft und wir wünschen uns sehr, dass Ihr auch weiterhin auf alle erdenklichen Weisen mit unserem Hausprojekt verbunden bleibt!

Weiterlesen

Hallo liebe Leute !

Nach vielen Jahren enger Freundschaft sind wir, 7 Erwachsene und 1 Kind, zusammen nach Leipzig gezogen. Nun beabsichtigen wir dort ein Haus zu kaufen, um unsere Vorstellungen von gemeinschaftlichem Zusammenleben möglichst unabhängig gestalten zu können. Uns alle vereint der Wunsch nach selbstverwaltetem und sozial gerechtem Wohnen und Leben; abseits von stetigen Mietsteigerungen und den Folgen der Profitorientierung von Hauseigentümer_innen oder Immobilienfirmen.

Mehr Infos über unser Projekt findet ihr hier.  Viel Spass !